GEGEN FRÄSEN
GEGEN FRÄSEN
Das Fräsen kann als ein Prozess definiert werden, bei dem Späne mit Schneidwerkzeugen, sogenannten Fräsern, entfernt werden, die viele Schneidkanten haben und sich um ihre eigene Achse drehen. Auf den dafür verwendeten Bänken können viele verschiedene Prozesse durchgeführt werden. Mit einer allgemeinen Unterscheidung können Fräsvorgänge jedoch in zwei Gruppen unterteilt werden. Umfangsfräsen: Bei dieser Art des Fräsens werden ebene oder bestimmte geformte Oberflächen mit den Zähnen um den Fräser herum bearbeitet. Die bearbeitete Oberfläche verläuft parallel zu den Linearbacken oder der Achse des Fräsers. Hier werden Walzen-, Wellen- und Formfräser eingesetzt. Planfräsen: Bei dieser Art des Fräsens wird die zu bearbeitende Oberfläche mit den Zähnen auf der Fräsfläche bearbeitet und die Achse des Fräsers steht senkrecht zur bearbeiteten Oberfläche. Zusätzlich entsprechend der Arbeitskapazität der Maschine und dem Merkmal der Fräsmaschine; Fräsvorgänge wie einfaches Fräsen, Serienfräsen, alternatives Fräsen und Rotationsfräsen können benannt werden.
Produkte anzeigen
RADIUS FRÄSEN
RADIUS FRÄSEN
Das Fräsen kann als ein Prozess definiert werden, bei dem Späne mit Schneidwerkzeugen, sogenannten Fräsern, entfernt werden, die viele Schneidkanten haben und sich um ihre eigene Achse drehen. Auf den dafür verwendeten Bänken können viele verschiedene Prozesse durchgeführt werden. Mit einer allgemeinen Unterscheidung können Fräsvorgänge jedoch in zwei Gruppen unterteilt werden. Umfangsfräsen: Bei dieser Art des Fräsens werden ebene oder bestimmte geformte Oberflächen mit den Zähnen um den Fräser herum bearbeitet. Die bearbeitete Oberfläche verläuft parallel zu den Linearbacken oder der Achse des Fräsers. Hier werden Walzen-, Wellen- und Formfräser eingesetzt. Planfräsen: Bei dieser Art des Fräsens wird die zu bearbeitende Oberfläche mit den Zähnen auf der Fräsfläche bearbeitet und die Achse des Fräsers steht senkrecht zur bearbeiteten Oberfläche. Zusätzlich entsprechend der Arbeitskapazität der Maschine und dem Merkmal der Fräsmaschine; Fräsvorgänge wie einfaches Fräsen, Serienfräsen, alternatives Fräsen und Rotationsfräsen können benannt werden.
Produkte anzeigen
HIGH FEED MILLING
HIGH FEED MILLING
Schnelle Zufuhr hohe Metallentfernungsrate Geeignet für Standorte mit begrenzten Tischvorschüben oder zur Verarbeitung von Werkstücken mit schweren Spänen Bietet einen flexiblen Anwendungsbereich vom Schruppen bis zum Halbfinish und Finishing
Produkte anzeigen
CHATTER FRÄSEN
CHATTER FRÄSEN
Das Fräsen kann als ein Prozess definiert werden, bei dem Späne mit Schneidwerkzeugen, sogenannten Fräsern, entfernt werden, die viele Schneidkanten haben und sich um ihre eigene Achse drehen. Auf den dafür verwendeten Bänken können viele verschiedene Prozesse durchgeführt werden. Mit einer allgemeinen Unterscheidung können Fräsvorgänge jedoch in zwei Gruppen unterteilt werden. Umfangsfräsen: Bei dieser Art des Fräsens werden ebene oder bestimmte geformte Oberflächen mit den Zähnen um den Fräser herum bearbeitet. Die bearbeitete Oberfläche verläuft parallel zu den Linearbacken oder der Achse des Fräsers. Hier werden Walzen-, Wellen- und Formfräser eingesetzt. Planfräsen: Bei dieser Art des Fräsens wird die zu bearbeitende Oberfläche mit den Zähnen auf der Fräsfläche bearbeitet und die Achse des Fräsers steht senkrecht zur bearbeiteten Oberfläche. Zusätzlich entsprechend der Arbeitskapazität der Maschine und dem Merkmal der Fräsmaschine; Fräsvorgänge wie einfaches Fräsen, Serienfräsen, alternatives Fräsen und Rotationsfräsen können benannt werden.
Produkte anzeigen
Hartmetallfräsen
Hartmetallfräsen
Nutzungsbereiche Unlegierte Stähle Stahlwerkstoffe Niedriglegierte Stähle Rostfreier Stahl Gehärtete Stähle Titanlegierungen Gusseisen Aluminiumlegierungen Kupfer und seine Legierungen Plastik Graphit
Weiterlesen
KARBIDKUGELFRÄSEN
KARBIDKUGELFRÄSEN
Nutzungsbereiche Unlegierte Stähle Stahlwerkstoffe Niedriglegierte Stähle Rostfreier Stahl Gehärtete Stähle Titanlegierungen Gusseisen Aluminiumlegierungen Kupfer und seine Legierungen Plastik Graphit
Weiterlesen
STANDARD-KARBIDFRÄSEN
STANDARD-KARBIDFRÄSEN
Das Fräsen kann als ein Prozess definiert werden, bei dem Späne mit Schneidwerkzeugen, sogenannten Fräsern, entfernt werden, die viele Schneidkanten haben und sich um ihre eigene Achse drehen. Auf den dafür verwendeten Bänken können viele verschiedene Prozesse durchgeführt werden. Mit einer allgemeinen Unterscheidung können Fräsvorgänge jedoch in zwei Gruppen unterteilt werden. Umfangsfräsen: Bei dieser Art des Fräsens werden ebene oder bestimmte geformte Oberflächen mit den Zähnen um den Fräser herum bearbeitet. Die bearbeitete Oberfläche verläuft parallel zu den Linearbacken oder der Achse des Fräsers. Hier werden Walzen-, Wellen- und Formfräser eingesetzt. Planfräsen: Bei dieser Art des Fräsens wird die zu bearbeitende Oberfläche mit den Zähnen auf der Fräsfläche bearbeitet und die Achse des Fräsers steht senkrecht zur bearbeiteten Oberfläche. Zusätzlich entsprechend der Arbeitskapazität der Maschine und dem Merkmal der Fräsmaschine; Fräsvorgänge wie einfaches Fräsen, Serienfräsen, alternatives Fräsen und Rotationsfräsen können benannt werden.
Produkte anzeigen